25. Höchster Orgelsommer

Konzertzyklus begeht drei Jubiläen und gedenkt des Gründers Rolf Henry Kunz

Gleich drei Jahrestage begeht der Höchster Orgelsommer 2019. Vor einem Vierteljahrhundert gründete und etablierte der Organist Rolf Henry Kunz die Konzertreihe, die seitdem zahlreiche renommierte Organisten und Ensembles in den Frankfurter Westen gezogen hat.

Geboren wurde Kunz 1939 im erzgebirgischen Johanngeorgenstadt. Ende dieses Jahres hätte er seinen 80. Geburtstag gefeiert. An ihn erinnert das Eröffnungskonzert am 5. Mai mit Freunden und Weggefährten.

Vor 15 Jahren fand in der Justinuskirche das ersten Konzert der Reihe "Europäischer Jazz" statt. Die Idee dazu stammt von Infraserv-Geschäftsführer Jürgen Vormann, zugleich stellvertretender Vorsitzender des Kuratoriums der Stiftergemeinschaft Justinuskirche. Die Betreibergesellschaft des Industrieparks Höchst unterstützt das jährliche Konzert finanziell und ideell. Dafür dankt die Stiftergemeinschaft sehr herzlich.

Das Programmheft finden Sie hier zum Herunterladen.

Die Konzerte beginnen in diesem Jahr um 18 Uhr.

Zurück