Willkommen in der Justinuskirche, Höchst am Main

Die 830 bis 850 erbaute karolingische Justinuskirche in Frankfurt-Höchst, mit ihrer unverkennbaren Kulisse hoch über dem Main, ist das älteste Bauwerk Frankfurts und eine der frühesten erhaltenen Gotteshäuser in Deutschland. Seit über 1150 Jahren wird sie ohne Unterbrechung als katholische Kirche genutzt.

Die Justinuskirche in Höchst am Main

Die Justinuskirche

Erfahren Sie mehr über die Justinuskirche. Informationen zur Geschichte, Gottesdienste, Führungen, Veranstaltungen und Heiraten in der Justinuskirche.

Weiterlesen ...

Die Antoniter

Die Antoniter

Die Justinuskirche und das ursprünglich dazugehörende Kloster sind eng verbunden mit dem Antoniterorden. Die Antoniter wirkten fast 400 Jahre in Kirche, Hospital und Schule.

Weiterlesen ...

Die Stiftergemeinschaft

Die Stiftergemeinschaft

Die Stiftergemeinschaft Justinuskirche e.V., die sich seit 1983 zusammen mit der Pfarrgemeinde St. Josef und vielen Förderern um diese Kirche kümmert.

Weiterlesen ...

Literatur zur Justinuskirche

Literatur zur Justinuskirche

"Ein wahrer Schatz für Forscher" – Unsere Literatursammlung über die Justinuskirche ab 1441. Alle Dokumente als PDF-Datei zum herunterladen.

Weiterlesen ...

Mitglied werden in der Stiftergemeinschaft Justinuskirche e.V.

Werden Sie Mitglied

Mitglied in der Stiftergemeinschaft Justinuskirche e.V. werden und bestimmen Sie mit, ein kulturelles Erbe für die kommenden Generationen zu erhalten.

Weiterlesen ...

Spenden für die Justinuskirche

Mit Spenden den Erhalt sichern

Restaurierung, Wartung und Pflege eines besonderen Kulturdenkmals kosten Geld. Mit einer Spende fördern Sie den Erhalt der Justinuskirche.

Weiterlesen ...

Aktuelle Termine im Überblick

19.09.2018 - 31.10.2018 (Mittwoch) Ausstellung zu den Antonitern
30.09.2018 (Sonntag) 19:00 - 21:00 Uhr 24. Höchster Orgelsommer - Abschlußkonzert
06.10.2018 (Samstag) 11:00 - 12:00 Uhr Öffentliche Führung
01.12.2018 (Samstag) 17:00 - 18:00 Uhr Konzert zum Höchster Weihnachtsmarkt
02.12.2018 (Sonntag) 17:00 - 18:00 Uhr Konzert zum Höchster Weihnachtsmarkt
30.05.2019 (Donnerstag) 11:00 - 12:00 Uhr Stiftergottesdienst

Neuigkeiten

Die historischen Messgewänder in der Justinuskirche – von der Barockzeit bis heute

Die Justinuskirche in Höchst, errichtet im 9. nachchristlichen Jahrhundert, bewahrt viele Kunstgegenstände aus den vergangenen Jahrhunderten. So gibt es auch eine große Anzahl von historischen Meßgewändern von der Barockzeit bis heute, darunter Chormäntel, Stolen, Altarbehänge, Kelch- und Altarbuchvelen, Vereinsfahnen. Diese liturgischen Gegenstände stellt eine Ausstellung in dem karolingischen Gotteshaus vor. 

Die Ausstellung dauert von Samstag, 06. Oktober, bis Sonntag, 21. Oktober. Sie ist geöffnet samstags und sonntags von 13 bis 18 Uhr, montags geschlossen sowie dienstags bis freitags von 14 bis 18 Uhr.

Eintritt frei, wir bitten um eine Spende.

Führung am Samstag, 6. Oktober 2018, 11 Uhr (3 Euro Führungsgebühr).

Diese häufig prachtvoll bestickten Textilien hat Ernst-Josef Robiné von der Stiftergemeinschaft Justinuskirche in seinem neuen, reich bebilderten Buch „Die historischen Paramente in der Justinuskirche Frankfurt a. M.-Höchst“ zusammengestellt. Das Buch ist von Juli 2018 an in der Justinuskirche erhältlich.

Weiterlesen …

24. Höchster Orgelsommer

Die Broschüre mit dem vollständigen Programm des Höchster Orgelsommers liegt vor. Sie kann hier als pdf-Datei heruntergeladen werden. 

Weiterlesen …

Neues Buch Von Dr. Wolfgang Metternich über die Justinuskirche in Höchst erschienen

Es ist da: das neue Buch von Dr. Wolfgang Metternich, Historiker, Archivar und profunder Kenner der Justinuskirche. Das Buch wurde nach mehrjähriger Arbeit und intensiven Recherchen in und um die Justinuskirche Ende Juni vom Verlag Langewiesche in Königstein vorgelegt.

Weiterlesen …

Spenden

Spenden für die JustinuskircheDie Justinuskirche benötigt Ihre Unterstützung.
Spenden Sie für Erhalt und Pflege der Justinuskirche.

Weiterlesen ...