Willkommen in der Justinuskirche, Höchst am Main

Die 830 bis 850 erbaute karolingische Justinuskirche in Frankfurt-Höchst, mit ihrer unverkennbaren Kulisse hoch über dem Main, ist das älteste Bauwerk Frankfurts und eine der frühesten erhaltenen Gotteshäuser in Deutschland. Seit über 1150 Jahren wird sie ohne Unterbrechung als katholische Kirche genutzt.

Die Justinuskirche in Höchst am Main

Die Justinuskirche

Erfahren Sie mehr über die Justinuskirche. Informationen zur Geschichte, Gottesdienste, Führungen, Veranstaltungen und Heiraten in der Justinuskirche.

Weiterlesen ...

Die Antoniter

Die Antoniter

Die Justinuskirche und das ursprünglich dazugehörende Kloster sind eng verbunden mit dem Antoniterorden. Die Antoniter wirkten fast 400 Jahre in Kirche, Hospital und Schule.

Weiterlesen ...

Die Stiftergemeinschaft

Die Stiftergemeinschaft

Die Stiftergemeinschaft Justinuskirche e.V., die sich seit 1983 zusammen mit der Pfarrgemeinde St. Josef und vielen Förderern um diese Kirche kümmert.

Weiterlesen ...

Literatur zur Justinuskirche

Literatur zur Justinuskirche

"Ein wahrer Schatz für Forscher" – Unsere Literatursammlung über die Justinuskirche ab 1441. Alle Dokumente als PDF-Datei zum herunterladen.

Weiterlesen ...

Mitglied werden in der Stiftergemeinschaft Justinuskirche e.V.

Werden Sie Mitglied

Mitglied in der Stiftergemeinschaft Justinuskirche e.V. werden und bestimmen Sie mit, ein kulturelles Erbe für die kommenden Generationen zu erhalten.

Weiterlesen ...

Spenden für die Justinuskirche

Mit Spenden den Erhalt sichern

Restaurierung, Wartung und Pflege eines besonderen Kulturdenkmals kosten Geld. Mit einer Spende fördern Sie den Erhalt der Justinuskirche.

Weiterlesen ...

Aktuelle Termine im Überblick

29.06.2021 (Dienstag) 18:00 Uhr Mitgliederversammlung
08.07.2021 (Donnerstag) 17:00 Uhr Gemeinsame Sitzung von Kuratorium, Beirat und Vorstand

Neuigkeiten

Liebe Mitglieder, Förderer und Freunde der Stiftergemeinschaft Justinuskirche e. V. und des Höchster Orgelsommers,

ein Jahr im Zeichen der Pandemie liegt hinter uns. Wir, die Mitglieder des Vorstands, hoffen und wünschen Ihnen, daß Sie gut und gesund durch diese Zeit zum Teil gravierender Einschränkungen gekommen sind.

Das Vereinsleben und die Aktivitäten der Stiftergemeinschaft waren seit März 2020 nicht minder stark reduziert. Orgelsommer und Führungen, Schloßfest und Weihnachtsmarkt, die zum festen Bestand des Vereinslebens und -wirkens zählen, sind abgesagt worden. Diese Entscheidungen fielen uns nicht leicht, sie waren gleichwohl notwendig. Vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklung, vor allem der noch gestiegenen Gefahr, sich mit mutierten Varianten des Virus zu anzustecken, hat der Vorstand beschlossen, bis auf weiteres keine Führungen anzubieten und keine Öffnungszeiten mit ehrenamtlichen Helfern des Vereins zu betreuen. Dafür bitten wir um Ihr Verständnis.

Gemeinsam mit den Verantwortlichen der Pfarrgemeinde St. Margareta beobachten wir die Entwicklung und passen die Entscheidungen an die jeweils neue Situation an.

Den Orgelsommer möchten wir nicht erneut ausfallen lassen. Deshalb überlegen wir derzeit zusammen mit Manuel Bleuel, dem künstlerischen Leiter des Höchster Orgelsommers, ob die Konzerte des Zyklus per Internet-Video live aus der Justinuskirche übertragen und/oder als Videodatei auf der Internetseite der Stiftergemeinschaft zum Herunterladen angeboten werden können. Nach Klärung der technischen und rechtlichen Fragen werden wir unter anderem auf unserer Internetseite www.justinuskirche.de sobald wie möglich über die weitere Vorgehensweise informieren.

Die üblicherweise im ersten Quartal terminierte Mitgliederversammlung sowie die gemeinsame Sitzung der Gremien (Kuratorium, Beirat, Vorstand) sind – Stand heute - auf die beiden Wochen vor den hessischen Sommerferien verlegt worden.

Die Mitgliederversammlung soll stattfinden am Dienstag, 29. Juni 2021, um 18 Uhr im großen Saal des katholischen Pfarrheims, Schleifergasse 2, 65929 Frankfurt am Main-Höchst. Zur nicht-öffentlichen Gremiensitzung erhalten die Gremienmitglieder eine persönliche Einladung für Donnerstag, 8. Juli 2021, um 17 Uhr.

Über die laufenden Aktivitäten halten wir Sie gerne auf diesem Wege oder via Internet auf dem Laufenden.

Wir danken Ihnen allen für Ihre fortgesetzte Unterstützung und wir wünschen Ihnen und Ihren Familien, Verwandten und Freunden weiterhin alles Gute, vor allem Gesundheit.

Mit herzlichen Grüßen und den besten Wünschen zum Osterfest

Ihre

Jürgen Vormann                 Ulrich Boller
Vorsitzender                       Schriftführer
ad interim

 

Während seiner jüngsten Sitzung hat der Vorstand der Stiftergemeinschaft Justinuskirche einstimmig beschlossen, bis auf weiteres keine Führungen anzubieten und keine Öffnungszeiten mit ehrenamtlichen Helfern des Vereins zu organisieren.

Aufgrund der aktuellen Entwicklung der Corona-Pandemie bittet der Vorstand um Verständnis für diese zeitlich nicht befristete Entscheidung. Sie erscheint jedoch notwendig, sowohl die Besucher als auch die Helfer des Vereins keinen unnötigen Gefahren auszusetzen.

Der Vorstand der Stiftergemeinschaft beobachtet die Entwicklung weiterhin aufmerksam.

Die Justinuskirche quasi auf eigene Faust erkunden, ohne auf Erläuterungen zu verzichten? Eine im Internet abrufbare Audiodatei macht`s möglich. Über die Webadresse

https://talk-walks.net/frankfurt-hoechst/

können sich Interessierte die Audiodatei auf ihr Mobiltelefon oder iPhone herunterladen und sich auf einen geführten Rundgang durch das karolingische Gotteshaus sowie den Kirchgarten begeben.

Die Texte verfaßt und gesprochen hat Ernst-Josef Robiné, Ehrenvorsitzender des Vorstands der Stiftergemeinschaft Justinuskirche. Die Führung gehört zu den vom Stadtplanungsamt Frankfurt am Main initiierten "Talk-Walks" zu bedeutenden und interessanten Punkten der Mainmetropole.

Spenden

Spenden für die JustinuskircheDie Justinuskirche benötigt Ihre Unterstützung.
Spenden Sie für Erhalt und Pflege der Justinuskirche.

Weiterlesen ...