Willkommen in der Justinuskirche, Höchst am Main

Die 830 bis 850 erbaute karolingische Justinuskirche in Frankfurt-Höchst, mit ihrer unverkennbaren Kulisse hoch über dem Main, ist das älteste Bauwerk Frankfurts und eine der frühesten erhaltenen Gotteshäuser in Deutschland. Seit über 1150 Jahren wird sie ohne Unterbrechung als katholische Kirche genutzt.

Die Justinuskirche in Höchst am Main

Die Justinuskirche

Erfahren Sie mehr über die Justinuskirche. Informationen zur Geschichte, Gottesdienste, Führungen, Veranstaltungen und Heiraten in der Justinuskirche.

Weiterlesen ...

Die Antoniter

Die Antoniter

Die Justinuskirche und das ursprünglich dazugehörende Kloster sind eng verbunden mit dem Antoniterorden. Die Antoniter wirkten fast 400 Jahre in Kirche, Hospital und Schule.

Weiterlesen ...

Die Stiftergemeinschaft

Die Stiftergemeinschaft

Die Stiftergemeinschaft Justinuskirche e.V., die sich seit 1983 zusammen mit der Pfarrgemeinde St. Josef und vielen Förderern um diese Kirche kümmert.

Weiterlesen ...

Literatur zur Justinuskirche

Literatur zur Justinuskirche

"Ein wahrer Schatz für Forscher" – Unsere Literatursammlung über die Justinuskirche ab 1441. Alle Dokumente als PDF-Datei zum herunterladen.

Weiterlesen ...

Mitglied werden in der Stiftergemeinschaft Justinuskirche e.V.

Werden Sie Mitglied

Mitglied in der Stiftergemeinschaft Justinuskirche e.V. werden und bestimmen Sie mit, ein kulturelles Erbe für die kommenden Generationen zu erhalten.

Weiterlesen ...

Spenden für die Justinuskirche

Mit Spenden den Erhalt sichern

Restaurierung, Wartung und Pflege eines besonderen Kulturdenkmals kosten Geld. Mit einer Spende fördern Sie den Erhalt der Justinuskirche.

Weiterlesen ...

Aktuelle Termine im Überblick

02.07.2022 (Samstag) 11:00–12:00 Uhr Führung in der Justinuskirche
02.07.2022 (Samstag) 13:00–22:00 Uhr Altstadtfest der Höchster Vereine
02.07.2022 (Samstag) 17:00–17:30 Uhr 27. Höchster Orgelsommer - Kurzkonzert
03.07.2022 (Sonntag) 13:00–20:00 Uhr Altstadtfest der Höchster Vereine
03.07.2022 (Sonntag) 17:00–17:30 Uhr 27. Höchster Orgelsommer - Kurzkonzert
11.07.2022 (Montag) 22:30–23:00 Uhr 27. Höchster Orgelsommer - Feuerwerkskonzert
16.07.2022 (Samstag) 11:00–12:00 Uhr Führung in der Justinuskirche
24.07.2022 (Sonntag) 18:00–20:00 Uhr 27. Höchster Orgelsommer - 4. Konzert
06.08.2022 (Samstag) 11:00–12:00 Uhr Führung in der Justinuskirche
14.08.2022 (Sonntag) 18:00–20:00 Uhr 27. Höchster Orgelsommer - 5. Konzert
20.08.2022 (Samstag) 11:00–12:00 Uhr Führung in der Justinuskirche
03.09.2022 (Samstag) 11:00–12:00 Uhr Führung in der Justinuskirche
04.09.2022 (Sonntag) 18:00–20:00 Uhr 27. Höchster Orgelsommer - 6. Konzert
17.09.2022 (Samstag) 11:00–12:00 Uhr Führung in der Justinuskirche
18.09.2022 (Sonntag) 18:00–20:00 Uhr 27. Höchster Orgelsommer - 7. Konzert
01.10.2022 (Samstag) 11:00–12:00 Uhr Führung in der Justinuskirche
02.10.2022 (Sonntag) 18:00–20:00 Uhr 27. Höchster Orgelsommer - Abschlußkonzert

Neuigkeiten

An jedem ersten und dritten Samstag im Monat lädt die Stiftergemeinschaft Justinuskirche bis einschließlich 1. Oktober zu einer Führung durch das karolingische Gotteshaus ein. Die  Rundgänge beginnen jeweils um 11 Uhr und dauern etwa eine Stunde. Das Eintrittsgeld in Höhe von drei Euro pro Person kommt ungeschmälert dem Erhalt und der Pflege der ältesten Kirche Frankfurts zugute. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Treffpunkt ist die Sandsteinstele vor der Kirche.

 

Wieder live in der Justinuskirche:
27. Höchster Orgelsommer mit Felix Mendelssohn Bartholdy als Schwerpunkt

Eine zyklische Aufführung der sechs Orgelsonaten Felix Mendelssohn Bartholdys steht am Beginn des Höchster Orgelsommers 2022. Dem ersten Konzert am 22. Mai folgen sieben weitere bis zum Abschlußabend am 2. Oktober. Dazu kommen zwei Kurzkonzerte und das Feuerwerkskonzert zum Höchster Schloßfest. „Wenn die Corona-Regeln es zulassen, möchten wir gerne unsere Gäste wieder in der Justinuskirche begrüßen“, sagt Manuel Bleuel, Organist und künstlerischer Leiter der Konzertreihe. „Musik lebt in besonderer Weise vom direkten Kontakt und Austausch zwischen Publikum und Musikern.“ Frankfurts ältestes Gotteshaus bietet zudem die einzigartige Atmosphäre eines beinahe 1200 Jahre zählenden Raums aus karolingischer Zeit und eine exakt auf die Akustik zugeschnittene Konzertorgel.

Die Justinuskirche quasi auf eigene Faust erkunden, ohne auf Erläuterungen zu verzichten? Eine im Internet abrufbare Audiodatei macht`s möglich. Über die Webadresse

https://talk-walks.net/frankfurt-hoechst/

können sich Interessierte die Audiodatei auf ihr Mobiltelefon oder iPhone herunterladen und sich auf einen geführten Rundgang durch das karolingische Gotteshaus sowie den Kirchgarten begeben.

Die Texte verfaßt und gesprochen hat Ernst-Josef Robiné, Ehrenvorsitzender des Vorstands der Stiftergemeinschaft Justinuskirche. Die Führung gehört zu den vom Stadtplanungsamt Frankfurt am Main initiierten "Talk-Walks" zu bedeutenden und interessanten Punkten der Mainmetropole.

Spenden

Spenden für die JustinuskircheDie Justinuskirche benötigt Ihre Unterstützung.
Spenden Sie für Erhalt und Pflege der Justinuskirche.

Weiterlesen ...